BOMARZO - und der Park "Parco dei Mostri"

Bomarzo
Bomarzo mit seinem schönen Ortsbild

Das schöne Dorf Bomarzo mit alten Mauern liegt im Schutze einer Burg auf einem Hügelrücken über grünen Tälern. Der den Ort beherrschende wuchtige Palazzo Orsini (16. Jahrhundert) kann nur bei speziellen Anlässen besichtigt werden.

Hauptsehenswürdigkeit ist der leicht ausserhalb des Dorfes liegenden Parco dei Mostri, einer der eigenwilligsten und rätselhaftesten manieristischen Gärten in Latium. Stumme Monster, Riesenstatuen, Höhlengesichter, ein Tempietto und ein schiefes Haus befinden sich in diesem grünen und kleinen Park. Eine Besichtigung des Parks gegen Eintrittsgebühr ist möglich.

 

 

 

 

 

 

 

Bomarzo - Eingang zum Parco dei Mostri
Der "Parco dei Mostri" ist die Hauptsehenswürdigkeit des Dorfes "Bomarzo". Der Park liegt ausserhalb des Dorfes, und ist eine eigenwilliger und rätselhafter Garten. Stumme Monster, Riesenstatuen, Höhlengesichter, ein Tempietto und ein schiefes Haus liegen versteckt im Park.

 

Parco dei Mostri
Der Park ist absolut sehenswert, und einen Ausflug nach Bomarzo wert. Sehenswürdigkeiten im Park: Aztekenmaul, Giganten, Brunnen mit geflügeltem Pferd, Schildkröte, Schiefes Haus, Bärtig-zottelige Gottheit, Kriegselefant, Hund und Löwe, Riesenmaul, Bären mit einer Rose, zwei Frauenfiguren, Tempietto und vieles anderes mehr. Der Park kann gegen eine Eintrittsgebühr besichtigt werden.

 

 

Bomarzo
Das Dorf Bomarzo mit alten Mauern liegt im Schutze einer Burg über den grünen Tälern. Den Ort beherrscht der "Palazzo Orsini". Von dort bieten sich weite Ausblicke hinunter ins Tibertal. Hauptsehenswürdigkeit des Dorfes ist der "Parco dei Mostri"