Ischia

 

Strand bei Ischia Ponte mit Castello Aragonese
 

 

Ischia

Ischia ist mit 46 km² die größte Insel im Golf von Neapel. Ischia ist vulkanischen Ursprungs. Die höchste Erhebung ist der Monte Epomeo mit 789 m. Vor rund 80.000 Jahren förderte ein Vulkan im Raum der heutigen Insel riesige Bimsstein- und Aschemengen zutage.

Noch heute dringt heißes Wasser (stellenweise fast 100 °C) als natürliche Fumarolen (Marontistrand) oder in Bohrungen zu Tage. Die Insel hat 62.000 Einwohner und ist in sechs Gemeinden aufgeteilt: Ischia (mit den Ortsteilen Porto und Ponte), Casamicciola Terme, Lacco Ameno, Forio, Serrara Fontana und Barano d’Ischia. Ischia Porto ist der wirtschaftliche Mittelpunkt der Insel, da hier auch der wesentliche Fährverkehr zwischen der Insel und dem Festland abgewickelt wird, und Forio das kulturelle Zentrum.

Was Ischia dem Touristen zu bieten hat:

- Castello Aragonese bei ischia Porto: Dieses interessante Schloss kann besichtigt werden.

- Thermalbad Negombo beim Ort Lacco Ameno: Dieses Thermalbad liegt direkt am Meer, in einer wunderschönen Bucht. Sie können in den warmen Thermalbädern baden oder auch direkt im Meer.

- Thermalbad Poseidon beim Ort Forio. Dies ist das grösste Thermalbad der Insel und bietet viele Schwimmbecken mit verschiedenen Wassertemperaturen. Ein Tag im Poseidon ist pure Erholung und Entspannung. Auch das Poseidon liegt direkt am Meer, wo man im glasklaren Wasser baden kann.

- Der pittoreske Ort Sant'Angelo mit seiner Halbinsel. Von hier kann man zum grössten Strand der Insel wandern, dem Lido dei Maronti.

- Wanderung auf den Monte Epomeo, mit wunderschöner Aussicht auf die Inseln und den Golf von Neapel

- Der Besuch des wunderschönen Gartens "La Mortella" ist empfehlenswert.

- Von Ischia fahren täglich Touristenschiffe zu den anderen Inseln (Procida und Capri) oder nach Neapel und der Costa Amalfitana

 

Nachfolgend einige Fotos:

 

 

Bagnitiello - Thermalbad in wunderschöner Vegetation
 

 

Bagnitiello , in der Nähe von Casamicciola
 

 

Bagnitiello
 

 

 

Baia di San Montano , wo auch das grosse Thermalbad "Negombo" liegt
 

 

 

Baia di Sorgeto, mit den warmen Quellen, die direkt ins Meer fliessen
 

 

 

Baia di Sorgeto,nur zu Fuss oder mit dem Boot erreichbar
 

 

 

Sicht von Hotel auf Casamicciola
 

 

 

Sicht vom Strand auf Castello Aragonese
 

 

 

Castello Aragonese , bei Ischia Ponte
 

 

 

Brücke die zum Castel Aragonese führt
 

 

 

Fussweg in der Nähe des wunderschönen Parks "La Mortella"
 

 

 

Nitrodi - hier kann man mit Heilwasser duschen, das die Haut pflegt . Im Bild das Restaurant
 

 

 

Blick auf Forio
 

 

 

Blick auf Strände vor Forio
 

 

 

Hotels bei Forio
 

 

 

Schöne Badestrände bei Forio
 

 

 

Lacco Ameno - Das Stätchen mit dem Pilz , hier im Bild
 

 

 

Blick auf Badestrand - Im Hintergrund Forio
 

 

 

Blick von Ischia auf die Insel Procida - Rechts das Castel Aragonese
 

 

 

Madonna di Zaro - Eine heilige Städte auf Ischia
 

 

 

Der Monte Epomeo, der höchste Berg auf Ischia . Wunderschöne Aussicht belohnt den nicht allzu beschwerlichen Aufstieg
 

 

 

 

Monte Epomeo
 

 

Monte Epomeo und Badestrände in der Nähe von Forio
 

 

 

 

Baia di San Montano , mit dem Thermalbad "Negombo"
 

 

 

Im Hintegrund auf dem Hügel beginnt die kleine Wanderung zur Andachts - Stätte "Maria di Zaro"
 

 

 

Sant' Angelo und Halbinsel
 

 

 

Sant' Angelo
 

 

 

Blick von den Dächern von Sant' Angelo auf Hafen und Halbinsel
 

 

 

Sant' Angelo
 

 

 

Sant' Angelo
 

 

 

 

 

Der grosse Badestrand "Maronti" , bei Sant' Angelo
 

 

 

Stand in der Nähe des Parks "La Mortella"
 

 

 

Baia di San Montano, mit glasklarem Wasser
 

 

 

 

 

Badestrände bei Forio
 

 

 

Badestrand bei Forio
 

 

 

Die Dächer von Casamicciola
 

 

 

Lacco Ameno und Hafen
 

 

 

Strände bei Forio