Procida

 

Marina della Coricella
 

Die Geschichte Procidas und der kleinen Insel bei Procida "Vivara" sind eng mit denen von Ischia verknüpft. Die Reste von vier Vulkankratern ragen aus dem Meer und bezeugen die gleiche geologische Konstellation wie die Insel Ischia. Die Insel hat zirka 11'000 Einwohner und zirka 4 km2 Fläche.

Noch bis vor einigen Jahren dem Verfall preisgegeben, ist die Terra Murata, der mittelalterliche Siedlungskern auf dem hohen Tuffplateau, heute wieder bewohnt und zum grössten Teil Restauriert.

Ein mehrstöckiges, zum Teil in den Felsen hineingehauenes Labyrinth bildetd die Kirche San Michele Arcangelo. Die dreischiffige Kuppelbasilika hat einen Fussboden aus dekorativen Terrakotta-Fliessen und eine kunstvoll geschnitzten Holzdecke. Von hier aus geht es hinab in die berühmte Bibliothek und in ein kleines Museum mit Kirchengeräten und einer prachtvollen Krippe.

Vom Stätchen Terra Murata hat man einen schönen Blick auf den Hafen von Marina di Corricella mit seinem idyllischen Fischerhafen.

Auflistung einiger Sehenswürdigkeiten von Procida:

- der malerische Ort "Marina di Sancio Cattolico

- von Marina Grande (Ankunftshafen) hinauf zur Terra Murata, mit wunderschöner Aussicht

- Marina di Chiaioletta und die Isola di Vivara

 

Nachfolgend einige Fotos:

 

Marina della Corricella - eine wirklich pittoreske Hafenstadt
 

 

 

Marina della Corricella
 

 

Marina della Corricella
 

 

 

Marina della Corricella
 

 

 

Marina della Corricella , gesehen von Terra Murata
 

 

 

Marina della Corricella
 

 

 

Marina della Corricella , im Hintergrund der Hügel "Terra Murata"
 

 

 

 

 

 

 

Marina della Corricella , rechts der Hügel "Terra Murata"
 

 

 

Marina della Corricella
 

 

 

Marina di Chiaiolella
 

 

 

Marina della Corricella
 

 

 

Marina di Sancio Cattolica - Innenhof
 

 

 

Marina di Sancio Cattolica - Innenhof
 

 

 

Marina di Sancio Cattolica , im Hintergrund der Hügel "Terra Murata"
 

 

 

Marina di Sancio Cattolica mit Hafen. Hier kommen die Schiffe an
 

 

 

Marina di Sancio Cattolica - Hinterhof
 

 

 

Marina di Chiaiolella
 

 

 

Marina di Chiaiolella
 

 

 

Marina di Sancio Cattolica mit Hafen
 

 

 

Badestrand "Spiaggio di Ciraccio"
 

 

 

Badestrand an steilen Felsen
 

 

Marina di Chiaiolella - links die nicht zugängliche Naturinsel "Vivara"